Kennen Sie das Hauptproblem beim Topfschlagen?

Mit die kritischsten Stellen eines hydraulischen Steuerblockes liegen nicht an den Außenkanten, sondern in der Tiefe: Insbesondere an Bohrungsüberschneidungen bilden sich bei der spanenden Bearbeitung Grate. Damit sich diese im Betrieb nicht lösen und teure Schäden verursachen, müssen Sie entfernt werden. Um Gratstellen exakt lokalisieren und das Entgratergebnis sicher feststellen zu können, haben wir ein neues Endoskop angeschafft. An einem großen Bildschirm können die mit hoher Auflösung aufgenommenen Bilder von unseren Werkern ausgewertet werden. Denn nur wenn wir einen guten Blick in die Tiefe haben, bekommen unsere Kunden prozesssicher entgratete Hydraulik- Bauteile. Wir meinen: Topfschlagen mit Augenbinde ist etwas für Kindergeburtstage. Profis dagegen brauchen den Durchblick.